Diese Seite drucken

Einkaufen und Märkte

Im Stadtgebiet gibt es rund 150 Einzelhandels- und Ladenhandwerksbetriebe. Bis auf einzelne Betriebe entlang der Haupterschließungsstraßen konzentrieren sich die Einzelhandelsbetriebe auf die Innenstadt und deren Randbereiche. Die in anderen Städten zu beobachtende vermehrte Verlagerung des Einzelhandels an Standorte außerhalb der Innenstadt hat in Stadtlohn bislang nicht stattgefunden. Positiv hervorzuheben ist der hohe Anteil an inhabergeführten Geschäften, hier vor allem in der verkehrsberuhigten Innenstadt. Diese lädt zum Bummeln und Verweilen auf kurzen Wegen ein.

Insbesondere bei Einrichtungsbedarf und Möbeln ist das Einkaufsangebot groß, da mehrere international bedeutsame Anbieter in Stadtlohn ihren Firmensitz haben. Der starke Sortimentsbereich Bekleidung zeigt, dass die Einkaufsfunktion von Stadtlohn deutlich über die reine Nahversorgung hinaus geht.

Märkte
Jeden 2. Dienstag im Monat findet der Krammarkt statt. Marktzeit ist von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr. Viele „fliegende Händler“ bieten ein buntes Warensortiment an.

Der Stadtlohner Wochenmarkt findet donnerstags von 14 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 8 Uhr bis 12 Uhr statt. Das Angebot ist sehr vielfältig: Eier, Geflügel, Wurstwaren, Aufschnitt, Schinken, Wild, Fischspezialitäten, mediterrane Vorspeisen, Obst und Gemüse, Südfrüchte, Käsespezialitäten, Brot, Wein, Eintöpfe, Süßigkeiten. Eine konkrete Angebots-Übersicht finden Sie hier.

Im Rahmen der Kirmes am 1. Wochenende im Juli findet im gesamten Innenstadtbereich am Kirmesmontag der „Krammarkt“ statt.

Der Wochenmarkt an einem Donnerstag im März.