Diese Seite drucken

Baumaßnahmen (bisherige)

Umbau der Innenstadt


====================================

Informationen zu den Baumaßnahmen ab 2017 finden Sie hier.

====================================

Informationen zu den Maßnahmen einschließlich 2016

Dientag, 01.12.2016: Die Geschäftsleute freuen sich - die Eschstraße ist wieder komplett befahrbar. Dies wurde mit einer kleinen Feierstunde zelebriert.
2016-12-01_Eschstraße 2016-12-01_Eschstraße



2016-12-01_Eschstraße 2016-12-01_Eschstraße



2016-12-01_Eschstraße 2016-12-01_Eschstraße



2016-12-01_Eschstraße 2016-12-01_Eschstraße



2016-12-01_Eschstraße 2016-12-01_Eschstraße



2016-12-01_Eschstraße 2016-12-01_Eschstraße



Ab Montag, 14. November, wird die Rezepterstraße zwischen Esch- und Neustraße gesperrt.
Die Arbeiten zur Oberflächenneugestaltung in der Eschstraße neigen sich dem Ende zu. Als letztes Teilstück wird nun die Rezepterstraße entlang der Volksbank erneuert. Sie wird somit ab Montag nicht mehr befahrbar sein.
Bis zur vollständigen Fertigstellung der Eschstraße wird der Verkehr über den Hook zur Neustraße geleitet.
Die Wohn- und Geschäftshäuser werden während der Bauarbeiten auch weiterhin fußläufig erreichbar bleiben.

2016-09-02.jpg
Vergrößerung anzeigen



Teilabschnitt der Eschstraße wieder befahrbar
Ab Freitag, 2. September, wird das erste Teilstück der Eschstraße wieder für den KFZ-Verkehr freigegeben. Die Straße ist ab dem Nachmittag wieder befahrbar, und zwar bis zur Einmündung Rezepterstraße. Die neue Oberfläche der Eschstraße auf diesem Teilstück ist fertig gestellt. Die Eschstraße ist wieder über die Stegerstraße und den Markt erreichbar.
Der Verkehr kann über die Rezepterstraße abfahren. Die für die Bauzeit eingerichteten Umleitungen und Halteverbote für die Stegerstraße werden aufgehoben. Die ursprüngliche Fahrtrichtung Richtung Marktplatz gilt ab Freitag wieder. Der Rathausparkplatz kann weiterhin von der Neustraße und Stegerstraße angefahren werden.

2016-06-22
Vergrößerung anzeigen



Die Baumaßnahme schreitet planmäßig voran. Der Parkplatz zwischen Rathaus und St.-Otger-Kirche kann seit Montag, 20.06.2016, wieder über die Neustraße angefahren werden. Verlassen werden kann er ebenfalls über die Neustraße, die bis zum Parkplatz bei der Volksbank beidseitig befahrbar ist. Bücherzeit und Zumbusch sind fußläufig zu erreichen.
2016-06-22
Vergrößerung anzeigen

2016-06-22
Vergrößerung anzeigen



Ab Montag, 06.06.16, beginnen im Kreuzungsbereich Stegerstraße / Eschstraße die Sanierungsarbeiten. Aus diesem Grund muss dieser Bereich für den Kfz-Verkehr vollständig gesperrt werden. Umleitungen werden ausgeschildert.
Die Sanierung der Straßen in der Innenstadt liegt gut im Zeitplan. Die Oberflächenarbeiten im Bereich Markt / Eschstraße stehen kurz vor dem Abschluss und die Eingänge zum Rathaus und den folgenden Geschäften sind wieder nutzbar. Die Anbindung des Parkplatzes vor dem Rathaus an die Neustraße erfolgt kurzfristig.
Ab dem 6. Juni wird die Baumaßnahme im Kreuzungsbereich Stegerstraße / Eschstraße starten. Der Kfz-Verkehr kann die Kreuzung dann leider nicht mehr passieren und es wird eine Vollsperrung für den Kfz-Verkehr notwendig sein. Die Sperrung wird in der Stegerstraße kurz vor dem Eingangsbereich der Bäckerei beginnen.
Zur Gewährleistung des zurückfließenden Verkehrs wird die Stegerstraße in beide Fahrtrichtungen bis zur Hagen- bzw. Johannesstraße befahren. Einseitig werden zu diesem Zweck die straßenbegleitenden Parkplätze gesperrt. Die Umleitung wird beschildert.
FußgängerInnen werden in der gesamten Bauphase die Möglichkeit haben, die Baustelle zu überqueren. Die Eingänge zum Modegeschäft, der Bäckerei, dem Buchladen sowie zum Bürgerbüro des Rathauses werden jederzeit fußläufig zu erreichen sein.
Die Baumaßnahme im Kreuzungsbereich wird voraussichtlich vier Wochen in Anspruch nehmen.

Michael Gesing, Tiefbauamt der Stadt Stadtlohn, und Georg Lager, Poliier der Firma Bernsen, gehen davon aus, dass die Baustelle zügig fertig gestellt wird.
Vergrößerung anzeigen
Michael Gesing, Tiefbauamt der Stadt Stadtlohn, und Georg Lager, Poliier der Firma Bernsen, gehen davon aus, dass die Baustelle zügig fertig gestellt wird.

Innenstadt_Baumaßnahme
Vergrößerung anzeigen




Oberflächenarbeiten in der Eschstraße
Ab Montag, 9. Mai 2016, werden im Bereich zwischen dem Marktplatz und der Einmündung Eschstraße die Hausanschlüsse saniert und die Oberflächenarbeiten beginnen. Aus verkehrs- und bautechnischen Gründen kann deshalb der Parkplatz zwischen dem Rathaus und der St.-Otger-Kirche nicht angefahren werden. Der Verkehr der Stegerstraße kann weiterhin über die Eschstraße abfahren. Für RadfahrerInnen wird eine Umleitung ausgeschildert. Wenn es die Bauarbeiten zulassen, können FußgängerInnen in einem abgesicherten Bereich die Baustelle queren. Für die Gesamtfläche zwischen dem Marktplatz und der Einmündung der Eschstraße wird mit einer Bauzeit von circa 5 bis 6 Wochen gerechnet. Über Änderungen bei der Verkehrsführung bei den weiteren Bauarbeiten wird zeitnah informiert. Die Stadt bittet bei allen betroffenen Verkehrsteilnehmern um Verständnis für auftretende Behinderungen.

Hausanschlusserneuerung in der Eschstraße
Dritter Abschnitt startet
Ab Mittwoch, 20. April 2016, beginnt der dritte Bauabschnitt im Zuge der Kanalhausanschlusserneuerung in der Eschstraße. Aus sicherheits- und bautechnischen Gründen muss während der Bauzeit von circa drei Wochen die Eschstraße zwischen dem Hook und der Klosterstraße voll gesperrt werden.
Die Haus- und Geschäftszugänge bleiben erreichbar, auch ist im Bereich der Vollsperrung der Radverkehr weiterhin möglich. Der in Richtung Klosterstraße fahrende Verkehr wird weiterhin über die Rezepterstraße umgeleitet. Außerdem kann der Verkehr über den Hook abfahren, denn die Neustraße wird eigens für diese Bauphase zwischen der Grabenstraße und dem Hook für gegenläufigen Verkehr freigegeben. Die Stadt bittet für auftretende Behinderungen um Verständnis.


Eschstraße
Vergrößerung anzeigen



Bauarbeiten in der Eschstraße gut im Zeitplan - Zweiter Bauabschnitt beginnt
Die Bauarbeiten zur Erneuerung der Kanalhausanschlüsse in der Eschstraße kommen gut voran. Deshalb kann der zweite Bauabschnitt eine Woche eher als geplant in Angriff genommen werden.

Ab Dienstag, 29. März 2016, wird die Eschstraße zwischen der Rezepterstraße und dem Hook für den KFZ-Verkehr gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können weiterhin den gesperrten Straßenabschnitt passieren.

Um einen geregelten Verkehrsfluss zu gewährleisten, wird die bisherige Fahrtrichtung der Rezepterstraße zwischen Eschstraße und Neustraße gedreht. So können ankommende Fahrzeuge auf der Eschstraße vor der aufgestellten Absperrung über die Rezepterstraße abfahren.

Die Verwaltung bittet für die Behinderungen um Verständnis.


Einbringen des Liners (gelb) über den Kanalschacht
Vergrößerung anzeigen
Einbringen des Liners (gelb) über den Kanalschacht

Einbringen des Liners (gelb) über den Kanalschacht
Vergrößerung anzeigen
Einbringen des Liners (gelb) über den Kanalschacht



Hilfsgestell zum Abrollen des Liners in den Kanal
Vergrößerung anzeigen
Hilfsgestell zum Abrollen des Liners in den Kanal



Kanal-Hausanschlüsse in der Eschstraße
Erneuerung in offener Bauweise

Im Anschluss an die Hauptkanalsanierung durch das sogenannte Schlauchlinerverfahren in geschlossener Bauweise, das heißt, es wird kein Rohrgraben ausgeschachtet, folgt nun ab Montag, 14. März 2016, die Sanierung der Kanalhausanschlüsse in offener Bauweise. Bei der offenen Bauweise wird der Rohrgraben maschinell oder in Handschachtung ausgehoben und die neuen Rohre werden im offenen Graben verlegt.

Die Ausführung des Gesamtvorhabens erfolgt in vier Bauabschnitten.

Der erste Bauabschnitt erstreckt sich von der Stegerstraße bis zur Einmündung Rezepterstraße. Dazu ist es aus baulichen und sicherheitstechnischen Gründen erforderlich, die Eschstraße zwischen der Stegerstraße und der Rezepterstraße für den Kfz- Verkehr voll zu sperren. Umleitungen sind ausgeschildert. Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle queren. Haus- und Geschäftszugänge können ebenso weiterhin genutzt werden.

Für die Anschlusserneuerung im ersten Abschnitt ist eine dreiwöchige Bauzeit angesetzt. Danach werden in den drei folgenden Abschnitten die weiteren Anschlüsse der Eschstraße erneuert.

Für auftretende Behinderungen bittet die Stadt um Verständnis.


Bau
Vergrößerung anzeigen



Für einen reibungslosen Baustellenablauf sind eine geordnete Baustelleneinrichtung und Lagerplätze für Baumaterialien äußerst wichtig. Das Bild zeigt den Mitte Februar neu eingerichteten Lagerplatz für die Baustelle auf der Eschstraße im Einmündungsbereich Neustraße/Eschstraße.

Bau
Vergrößerung anzeigen



Als vorbereitende Arbeiten für den Einzug des Schlauch-Liners (Rohr in Rohr) sind die entsprechenden Kanalschächte vorzubereiten bzw. neu herzustellen. Wie hier im Kreuzungsbereich der Dufkampstraße mit dem Hövel, kann es auch vorkommen, dass im Zuge der Arbeiten hinderliche Versorgungsleitungen verlegt werden müssen.

Kanalsanierung - In der Esch- und Dufkampstraße vor dem Start
Ab Montag, 15. Februar 2016, beginnen für die Kanalbauarbeiten in der Eschstraße und einem Teil der Dufkampstraße (zwischen der Hagenstraße und dem Hövel) die vorbereitenden Arbeiten.

Vor der Sanierung der Hauptkanäle im sogenannten Schlauchlinerverfahren (hierbei wird ein Rohr in ein vorhandenes Rohr eingezogen) müssen aus bautechnischen Gründen Kanalschächte aufgehöht und saniert werden. Das anschließende Schlauchlinerverfahren hat den Vorteil, Abwasserkanäle ohne aufwendige Schachtungsarbeiten in geschlossener Bauweise sanieren zu können.

Die Erneuerung der dünneren Kanalhausanschlüsse muss dagegen in einem offenen Graben erfolgen.

Im Anschluss an die Kanalbauarbeiten werden ab Ende April die Straßenbauarbeiten vom Anschluss an den Marktplatz bis zur Einmündung Stegerstraße / Eschstraße und die Eschstraße bis zum Anschluss an die Klosterstraße erfolgen.

Die Straßenbauarbeiten in der Dufkampstraße (zwischen der Hagenstraße und dem Hövel) sind erst für 2017 geplant.

Für die Gesamtmaßnahme (Kanal- und Straßenbau) der Eschstraße ist eine Bauzeit bis ca. Mitte Dezember 2016 angesetzt.

Der Einbahnstraßenverkehr der Esch- und Dufkampstraße kann während der vorbereitenden Arbeiten aufrechterhalten werden. Sollten während der Baumaßnahme einzelne Abschnitte ganz gesperrt werden müssen, wird die entsprechende Sperrung rechtzeitig angekündigt.

Für auftretende Behinderungen bittet die Stadtverwaltung um Verständnis.

Der Marktplatz morgens um acht.
Vergrößerung anzeigen
Der Marktplatz morgens um acht.



Figurenbrunnen fertiggestellt
Der Figurenbrunnen hat seinen Platz auf dem Marktplatz wieder eingenommen. In dieser Woche werden noch die letzten kleineren Restarbeiten (z. B. an der Elektrik) erledigt, dann wird das Markenzeichen des Stadtlohner Marktes wieder in voller Schönheit zu bewundern sein.

Auch die Planungen zum Wasserspiel schreiten weiter voran. Bis voraussichtlich Ende nächster Woche werden die Pflasterarbeiten hier erledigt sein. Das Wasserspiel selbst wird später gesetzt.

Am 30. November wurden auch auf dem Markt die letzten Pflasterarbeiten abgeschlossen und auf der Fläche vor der Kirche konnte man gestern, am 01. Dezember, beobachten, wie das Natursteinpflaster gesäuert und vom Zementschleier befreit wurde.

Die Stadt Stadtlohn bedankt sich auf diesem Wege bei allen BürgerInnen, Geschäftsleuten und Besuchern der Stadt für ihr bisheriges Vertrauen, ihre Geduld und ihre Mitarbeit.

Nach dem Karneval 2016 beginnen in der Eschstraße die Kanalsanierungsarbeiten, die bis ca. Mitte April 2016 andauern werden. Im Anschluss daran, ca. April/Mai 2016, wird mit der Erneuerung der Oberflächen angefangen. Zu diesen Sanierungsmaßnahmen soll voraussichtlich Ende der 51. Kalenderwoche 2015 eine Bürgerbeteiligung stattfinden, zu der noch eine schriftliche Einladung erfolgt.

Der_fertiggestellte_Figurenbrunnen
Vergrößerung anzeigen
Der_fertiggestellte_Figurenbrunnen

Bauarbeiten_am_Wasserspiel
Vergrößerung anzeigen
Bauarbeiten_am_Wasserspiel




Figurenbrunnen zieht wieder auf dem Markt ein
Am 16. Oktober wurde der kunstvoll verzierte Speyer des Figurenbrunnens auf dem Marktplatz neu gesetzt. Für die Baumaßnahme auf dem Marktplatz musste der Brunnen vorübergehend von seinem angestammten Platz weichen. Da die tiefgreifensten Maßnahmen mittlerweile abgeschlossen sind, wird der Brunnen nun wieder aufgebaut. Um wenige Meter versetzt wird der Brunnen als Mittelpunkt des Marktplatzes in den kommenden Wochen an die Wasserversorgung mit dem unterirdischen Reservoir-Behälter angeschlossen und das Brunnenbecken rund um den Speyer ausgeformt. Beim Setzen des Speyers wurde unter fachkundiger Beratung darauf geachtet, dass die Figuren des Speyers auch in die vom Künstler vorgesehenen Richtung blicken. Neben geistlichen Symbolfiguren, blickt so beispielsweise die „Bürgermeisterfigur“ (in der untersten Figurenreihe am Zylinder erkennbar) zum Rathaus.

Die aktuell noch andauernden Pflasterarbeiten neben dem Figurenbrunnen werden bis voraussichtlich zum 27. Oktober beendet sein, sodass dann der Verkehr von der Mühlenstraße wieder wie gewohnt zur Dufkampstraße verlaufen kann. In darauf folgenden Wochen werden die Arbeiten am Figurenbrunnen beendet, sowie die Planungen zum Wasserspiel vorangetrieben. Mit nunmehr kleinen Beeinträchtigungen durch die noch andauernden Baumaßnahmen ist weiterhin zu rechnen.

Der Figuren-Brunnen wird korrekt ausgerichtet.
Vergrößerung anzeigen
Der Figuren-Brunnen wird korrekt ausgerichtet.

Der Lückenschluss soll bis zum 27. Oktober beendet sein.
Vergrößerung anzeigen
Der Lückenschluss soll bis zum 27. Oktober beendet sein.




Pflasterarbeiten zwischen Dufkamp- und Mühlenstraße bilden den Abschluss der Marktplatzumgestaltung

Ab Dienstag, 06.10.2015, wird die letzte größere Teilfläche im Zuge der Marktplatzumgestaltung in Angriff genommen. Hierbei handelt sich um die noch nicht ausgebaute Verbindungsfläche zwischen der Dufkamp- und Mühlenstraße im Bereich des Marktplatzes.

Aus bautechnischen Gründen ist eine dreiwöchige Vollsperrung dieses Abschnitts unvermeidbar, so dass eine Durchgängigkeit für den KFZ-, Fahrrad- und Fußgängerverkehr nicht gegeben ist. Für beide Straßen gilt während der Bauarbeiten eine Sackgassenregelung.

Das heißt, dass die Dufkamp- und die Mühlenstraße für die Zeit der Bauarbeiten jeweils in beide Richtungen bis zur Absperrung befahren werden dürfen. Alle VerkehrsteilnehmerInnen werden daher um erhöhte Vorsicht und Rücksichtnahme gebeten. Da das Wenden in den Sackgassen nur beschränkt möglich ist, wird um eine vorausschauende Fahrweise gebeten. RadfahrerInnen und FußgängerInnen werden mit einer kurzen Umleitung um die Baustelle geführt. Die anliegenden Geschäfte werden zu jeder Zeit erreichbar sein.

Die Stadt bittet bei allen Anliegern und Verkehrsteilnehmern der Dufkamp- und der Mühlenstraße um Verständnis für die notwendigen Arbeiten.

Zwischenzeitlich konnten die anderen großflächigen Pflasterarbeiten auf dem Marktplatz beendet werden. Restarbeiten rund um die Platanen am Parkplatz zwischen Rathaus und Kirche, um den zukünftig neuen Standort des Figurenbrunnens und um das Wasserspiel selbst werden aktuell vorgenommen bzw. folgen in den nächsten Wochen.

Ab 06. Oktober wird die Überfahrt von der Mühlen- in die Dufkampstraße umgebaut. Im Hintergrund wird dann der Figurenbrunnen zu sehen sein.JPG

Vergrößerung anzeigen Ab 06. Oktober wird die Überfahrt von der Mühlen- in die Dufkampstraße umgebaut. Im Hintergrund wird dann der Figurenbrunnen zu sehen sein.JPG

Ab 06. Oktober wird die Überfahrt von der Mühlen- in die Dufkampstraße umgebaut. Im Hintergrund wird dann der Figurenbrunnen zu sehen sein.
Vergrößerung anzeigen
Ab 06. Oktober wird die Überfahrt von der Mühlen- in die Dufkampstraße umgebaut. Im Hintergrund wird dann der Figurenbrunnen zu sehen sein.

Der Weite Blick über den Markt lässt das fertige  Bild bereits gut erahnen.
Vergrößerung anzeigen
Der Weite Blick über den Markt lässt das fertige Bild bereits gut erahnen.



Kreuzungsbereich Mühlen- und Dufkampstraße wird nun in Angriff genommen.
Vergrößerung anzeigen
Kreuzungsbereich Mühlen- und Dufkampstraße wird nun in Angriff genommen.

Letze Arbeiten auch an den Aufmerksamkeitsfeldern für die Orientierung von Sehbeeinträchtigten.
Vergrößerung anzeigen
Letze Arbeiten auch an den Aufmerksamkeitsfeldern für die Orientierung von Sehbeeinträchtigten.



Bauarbeiten auf dem Markt - 22-Tonnen-Reservoir-Behälter verbaut
In der vergangenen Woche wurden die Pflaster-Arbeiten der Granit- und Porphyr-Flächen vor dem Hauptportal der Kirche beendet. Mit Beendigung dieser Arbeiten wurden die Bauarbeiten an der zukünftigen geklinkerten Fläche zwischen Kirche und Alter Poststraße begonnen.

Nachdem das alte Pflaster entfernt worden ist, wurde der Untergrund für die weiteren Arbeiten vorbereitet. So konnte zu Beginn der vergangenen Woche ein 22 t-schwerer Fertigteilschacht angeliefert und im nördlichen Bereich des Marktplatzes in den Untergrund verbaut werden. Dieser Schacht dient zukünftig der Technik- und Wasserversorgung des Figurenbrunnens, der darüber errichtet werden wird.

Nun gehen die Bauarbeiten an der Oberflächenumgestaltung weiter.

Mittlerweile sind die Bauarbeiten an der Nordseite der Kirche (zur Dufkampstraße) nahezu vollständig abgeschlossen. Neben den Stufen, die von der Dufkampstraße auf die erhöhte Ebene führen, wurde auch eine Rampe installiert, die es RollstuhlfahrerInnen, Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrern und Eltern mit Kinderwagen ermöglicht, die höher gelegene Fläche zu erreichen. In den kommenden Wochen werden hier noch letzte Arbeiten an den Beeten rund um die Bäume und der Kirchenfassade vorgenommen. Auch Sitzbänke werden im Laufe der weiteren Bauarbeiten montiert.

Parallel laufen außerdem die Planungen zum Wasserspiel, welches in dem großen Gliederungsband (vor dem Geschenk- und Schreibwarengeschäft Hänser-Diehl) errichtet werden soll. Insgesamt schreiten die Bauarbeiten planmäßig voran.

Es wird weiterhin um Verständnis wegen der Beeinträchtigungen durch die Bauarbeiten gebeten.

2015-09-11_Der Fertigteilschacht wird gesetzt.
Vergrößerung anzeigen
2015-09-11_Der Fertigteilschacht wird gesetzt.

2015-09-11_Die Realität gleicht sich weiterhin der Vision an.
Vergrößerung anzeigen
2015-09-11_Die Realität gleicht sich weiterhin der Vision an.



2015-09-11_Die Natursteinflächen wurden fertiggestellt.
Vergrößerung anzeigen
2015-09-11_Die Natursteinflächen wurden fertiggestellt.

2015-09-11_Die Restarbeiten an der Nordseite der Kirche werden in den kommenden Wochen erfolgen.
Vergrößerung anzeigen
2015-09-11_Die Restarbeiten an der Nordseite der Kirche werden in den kommenden Wochen erfolgen.



Umgestaltung des Markplatzes geht in den nächsten Abschnitt
2015-07-16: Anfang der Woche haben die Arbeiten unmittelbar vor der Kirche begonnen. Das hier bis heute verlegte Natursteinpflaster wird aufgenommen und zur Wiederverwendung zwischengelagert. Es soll nach Herrichtung des Unterbaus vor der Kirche sortiert neu verlegt werden.

Der Beginn der Arbeiten an diesem neuem Abschnitt hat keine Auswirkungen auf die Verkehrsführung, wie sie aus den letzten Wochen bekannt ist.

Zeitgleich werden an der Nordseite der Kirche im Randbereich der Dufkampstraße die Pflasterarbeiten vorangetrieben und in den kommenden Tagen beendet sein. Das bereits vorab aufgenommene Natursteinpflaster wird in einer Mörtelbettung im Segmentbogenverband neu verlegt. Die Ausstattung der Fläche mit Bänken und Abfallbehältern erfolgt später.

Die bereits fertiggestellte Pflasterfläche gegenüber dem Hauptportal der Kirche gibt zusammen mit den sechs neu gepflanzten Ambeerbäumen einen ersten Eindruck vom zukünftigen Bild des Marktes.

2015-08-18
Vergrößerung anzeigen

2015-07-30
Vergrößerung anzeigen



2015-07-22
Vergrößerung anzeigen

Innenstadt 2015-07-28
Vergrößerung anzeigen



Bauarbeiten Innnenstadt
Vergrößerung anzeigen

Bauarbeiten Innnenstadt
Vergrößerung anzeigen



2015-07-14: Natursteinpflaster im Bereich des Kirchenvorplatzes wird aufgenommen und zur Wiederverwendung zwischengelagert.
Vergrößerung anzeigen

Bauarbeiten Innnenstadt
Vergrößerung anzeigen



Bauarbeiten Innnenstadt
Vergrößerung anzeigen

Bauarbeiten Innnenstadt
Vergrößerung anzeigen



======================================================
Die Bauarbeiten rund um die St.-Otger-Kirche beginnen.
======================================================

Bauarbeiten Innnenstadt



2015-06-11: Fertiggestellte Schotterfläche auf der nördlichen Seite  der St.-Otger-Kirche. Beginn der Pflasterarbeiten ab 15. Juni 2015. Bauzeit für diesen nördlichen Teil: ca. 3 Wochen. 2015-06-11: Fertiggestellte Schotterfläche auf der nördlichen Seite der St.-Otger-Kirche. Beginn der Pflasterarbeiten ab 15. Juni 2015. Bauzeit für diesen nördlichen Teil: ca. 3 Wochen.


In den letzten Tagen wurde die Schotterfläche fertig gestellt. Am 15.6. sollen die Pflasterarbeiten beginnen. Innerhalb der nächsten drei Wochen soll dieser Abschnitt der Baustelle fertig gestellt sein. Es folgen Bänke und zwei neue Linden.

2015-06-11: Mehrzweckfeld für die Unterbringung von Sitzgelegenheiten, Bäumen und Wasserspiel aus hellen Betonpflasterplatten. Fertigstellung der Mehrzweckfläche (ohne Wasserspiel: ca. 18. Juni. 2015-06-11: Mehrzweckfeld für die Unterbringung von Sitzgelegenheiten, Bäumen und Wasserspiel aus hellen Betonpflasterplatten. Fertigstellung der Mehrzweckfläche (ohne Wasserspiel: ca. 18. Juni.



2015-06-11: Pflasterung der barrierefreien Zuwegung zum Südeingang der St.-Otger-Kirche. Fertigstellung der Zuwegung entlang der Kirche: ca. 17. Juni. 2015-06-11: Pflasterung der barrierefreien Zuwegung zum Südeingang der St.-Otger-Kirche. Fertigstellung der Zuwegung entlang der Kirche: ca. 17. Juni.




=======================================================
Die fertiggestellte Dufkampstraße zeigt sich im neuen Gewand:
=======================================================
Dufkampstraße April 2015 Dufkampstraße Arpil 2015



Dufkampstraße April 2015 Dufkampstraße April 2015


=======================================================
Kanalsanierung geht in der Innenstadt weiter
=======================================================
Seit 09. Mai sind die Dufkamp- und Mühlenstraße wieder eröffnet. Seit 09. Mai sind die Dufkamp- und Mühlenstraße wieder eröffnet.


Ein Überblick über den aktuellen Stand der Umbauarbeiten in Bildern ist hier zu finden.


2015-04-20_Beginn der Oberflächenarbeiten auf dem Marktplatz ( 1. Arbeitsabschnitt) 2015-04-20_Beginn der Oberflächenarbeiten auf dem Marktplatz ( 1. Arbeitsabschnitt)



Die Bauarbeiten im April:
Markt




Die Bauarbeiten im März:
Marktplatz



Markt



Markt



Fertiggestellte und verfüllte Hauptkanaltrasse auf dem Marktplatz Fertiggestellte und verfüllte Hauptkanaltrasse auf dem Marktplatz



Schachtsanierung im Kreuzungsbereich Markt Schachtsanierung im Kreuzungsbereich Markt



2015-03-12: Arbeiten auf dem Marktplatz 2015-03-12: Arbeiten auf dem Marktplatz



2015-03-05: Arbeiten auf dem Marktplatz 2015-03-05: Arbeiten auf dem Marktplatz



Innenstadt



Am Montag, 23. Februar 2015, wird mit den Arbeiten an den Abwasserleitungen auf dem Marktplatz begonnen.
Die gesamte Kanalsanierungsmaßnahme wird in zwei Teilabschnitte unterteilt. Der eine Teilabschnitt wird in offener Bauweise durchgeführt, dabei sind Erdarbeiten notwendig. Der andere Teilabschnitt erfolgt im sogenannten Inliner-Verfahren, dabei wird in das vorhandene Kanalrohr ein Gewebe aus glasfaserverstärktem Kunststoff eingezogen, der an den Innenwänden des Bestandskanals aushärtet.
Ebenfalls in der kommenden Woche werden die für die Neugestaltung des Marktes vorzunehmenden Baumfällarbeiten ausgeführt.
Die Erreichbarkeit der Dufkampstraße wird für den Verkehr weiterhin über den Marktplatz aufrechterhalten. Während der Arbeiten sind alle Geschäfts- und Wohnungszugänge erreichbar.
Voraussichtlich werden die Kanalsanierungsarbeiten bis Ende April abgeschlossen sein. Im Anschluss wird ebenfalls in Teilabschnitten die Oberflächensanierung auf dem Marktplatz erfolgen.
Die Gesamtfertigstellung der Kanal- und Straßenbauarbeiten im Bereich des Marktplatzes wird voraussichtlich Ende Oktober 2015 erfolgt sein.
=======================================================
Baumaßnahme Mühlenstraße:
=======================================================
Mühlenstraße



Die Baumaßnahme an der Mühlenstraße ist fast beendet.




Bild: Münsterlandzeitung




Mühlenstraße



2014-12-11: Der Hauptkanal auf der Mühlenstraße wird bis Ende der 51. Kalenderwoche fertiggestellt.
Danach müssen im nächsten Jahr noch die Kanal-Hausanschlüsse erneuert werden, bevor der Straßenbau beginnt.
=========================================
Die Baumaßnahme Dufkampstraße ist fertiggestellt.
=========================================

Die Arbeiten an der Dufkampstraße sind passend zum Weihnachtsmarkt fertig gestellt.



2014-12-11: Die Arbeiten an der Dufkampstraße sind passend zum Weihnachtsmarkt fertig gestellt.

Dufkamp_2014-11-25



2014-11-25: Die Dufkampstraße ist fast fertig gestellt.

2014-11-25_Muehlenstr



2014-11-25: Kanalbau Mühlenstraße


Bei der aktuellen Baumaßnahme sind die Geschäfte, Bürgersteige u. a. begehbar. Wie das im Jahre 1984 aussah, zeigen folgende Bilder:
Sanierung_1984



Sanierung 1984

Sanierung_1984



Sanierung 1984

Dufkampstraße_Straßenbau2



Sanierung der Dufkampstraße 2014


Mühlenstraße_Kanalbau



Mühlenstraße_Kanalbau



Die Kanalbauarbeiten in der Mühlenstraße schreiten voran.

2014-10-01_Die Arbeiten schreiten voran..jpg



2014-10-01: Die Arbeiten schreiten voran


Mühlenstraße_Kanal



2014-08-30: Kanal in der Mühlenstraße


 6_Kanal_Mühlenstraße



2014-08-28:Kanal- und Straßensanierung in der Innenstadt - Vollsperrung der Mühlenstraße ab 08.09.14

Nachdem die Kanalerneuerung in der Dufkampstraße fast fertiggestellt ist, werden die Bauarbeiten in der Mühlenstraße ab dem 8. September 2014 unter Vollsperrung der Mühlenstraße fortgesetzt.

Die in die Jahre gekommenen und maroden Kanäle müssen dringend ausgetauscht werden. Vom 1. bis zum 5. September 2014 stehen die vorbereitenden Arbeiten an, die aber unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durchgeführt werden können.

Neben den Kanalbauarbeiten in der Mühlenstraße wird auch ab dem 8. September 2014 die ausstehende Oberflächenerneuerung in der Dufkampstraße anlaufen.

Bei günstiger Witterung ist eine Fertigstellung der Straßenbauarbeiten in der Dufkampstraße bis Ende November möglich.

Der Marktplatz kann weiterhin über die Neustraße angefahren werden, eine Umleitung wird ausgeschildert.

Alle Geschäfte und Gastronomiebetriebe in der Mühlenstraße und in der Dufkampstraße bleiben während der Bauarbeiten weiterhin fußläufig in weniger als drei Minuten von den umliegenden Parkplätzen erreichbar.


2014-09-10 (1).jpg



2014-09-10: Die Kanalbau-Maßnahme ist an der Dufkampstraße so gut wie abgeschlossen.


2014-08-20_Musterleuchte



2014-08-20: Die "Arbeitsgemeinschaft Innenstadt" besichtigt die Musterleuchten.


2014-08-19: Aufnehmen des alten Straßenunterbaus im Bereich der St.-Otger-Kirche



2014-08-19: Aufnehmen des alten Straßenunterbaus im Bereich der St.-Otger-Kirche


Kanal im Bereich Haus Hakenfort_2_klein



2014-07-28: Hauptkanalverlegung im Bereich Haus Hakenfort


Bilder in ehem. JohApotheke



2014-07-05: Die aktuellen Pläne und Zeichnungen sind in der ehem. Johannes-Apotheke an der Dufkampstraße zu sehen.


Foto: Stadtmarketing Stadtlohn Foto: Stadtmarketing Stadtlohn


Foto: Münsterland-Zeitung Foto: Münsterland-Zeitung



2014-07-05: Trommelfeuer statt Baulärm
Zum Artikel der Münsterland-Zeitung


Foto: Münsterland-Zeitung Foto: Münsterland-Zeitung



2014-07-03: Innenstadt-Baustelle: Stadtmarketing stellt neues Maskottchen vor
Zum Artikel der Münsterland-Zeitung


2014-07-04



2014-07-04: Die Arbeiten liegen in der Zeitplanung - die Baustelle wird für das Aktions-/Kirmes-Wochenende vorbereitet.



2014-06-30



2014-06-30: Die Schachtarbeiten schreiten weiterhin gut voran. Die Hagenstraße ist für den Durchgangsverkehr wieder freigegeben.



2014-06-12_Schachtarbeiten schreiten voran



2014-06-12: Die Schachtarbeiten schreiten voran.


2014-06-11_Rohrgraben



2014-06-11: Rohrgraben, der für die Aufnahme der neuen Rohrleitung vorbereitet wird.



2014-06-05_vorbereitende Schachtarbeiten


2014-06-05_vorbereitende Schachtarbeiten



2014-06-06: Die vorbereitenden Schachtarbeiten werden durchgeführt.

Zum Artikel der Münsterland-Zeitung.


2014-06-05_Wasser ist weg



2014-06-05: Das Wasser wurde abgepumpt. Die Bauarbeiten können planmäßig fortgeführt werden.


2014-06-04_Grundwasserabsenkung



2014-06-04: Der Grundwasserspiegel wird gesenkt.

Zum Artikel der Münsterland-Zeitung


2014-06-04_Pumpstation-Aufbau



2014-06-04: Die Grundwasser-Absenkung wird aufgebaut.


2014-06-04_Vor-Ort



2014-06-04: Baubesprechung vor Ort.


2014-06-04_Unterspuelung



2014-06-03: Die Dufkampstraße ist unterspült.


Dufkampstraße - Spatenstich



Erster Spatenstich mit vielen Zuschauern: Vertreter aus den Reihen der Anlieger der Dufkampstraße, von der Immobilien- und Standortgemeinschaft, dem Stadtmarketing, von Baufirma und Stadt waren zugegen, als Bürgermeister Helmut Könning (2. v. l.) zur Schaufel griff. Rund eine Million Euro hat die Stadt in diesem Jahr an eigenen Mitteln vorgesehen, um in Dufkamp- und Mühlenstraße die Kanäle zu sanieren und die Oberflächen zu erneuern. (Foto: Thorsten Ohm, MLZ)
Zum Artikel der Münsterland Zeitung vom 03.06.2014


Aktionen „Stadtlohn baustark“ und "Logenplatz" - SMS sucht Vorschläge


=======================================================
Die Baumaßnahme Klosterstraße ist abgeschlossen.
=======================================================

2014-05-30 Klosterstraße



Die Bauarbeiter/innen mit ihren schweren Arbeitsmaschinen sind weitergezogen. Die lauten Geräusche der Baustelle sind verschwunden, genauso wie in Kürze die Absperrschilder. Zum Pfingstwochenende wird die Klosterstraße für den Verkehr wieder freigegeben.





Baustelle am 04.04.2014 Baustelle am 04.04.2014



Zum Artikel der Münsterlandzeitung "von-Galen-Straße: Verkehr nervt Anwohner"

Bauarbieten_2014-03-20



Zum Artikel der Münsterlandzeitung "Stufen Diskussion - Die Planung steht"



Klosterstraße_Anriss.jpg





Zum Artikel der Münsterlandzeitung "Klosterstraße - Leben mit der Baustelle"

Klosterstraße am 07.03.2014 Klosterstraße am 07.03.2014



Zum Artikel der Münsterlandzeitung vom 06.03.14 "Klosterstraßen-Umbau - Die Bagger sind angerollt"





Musterfläche (Baumscheibe, Lampen) zwischen Rathaus und Kirche Musterfläche (Baumscheibe, Lampen) zwischen Rathaus und Kirche



12.02.2014: Stadtlohn sichert sich Zuschuss - Über diese Nachricht aus Düsseldorf hat sich Stadtlohns Bürgermeister Helmut Könning am Mittwoch sehr gefreut: Die Stadt gehört zu den 25 Kommunen in Nordrhein-Westfalen, die bei der neuen Runde des Landeswettbewerbs „Ab in die Mitte“ den Zuschlag für ihr Projekt bekommen haben. Zum Artikel in der Münsterlandzeitung

Perspektive_Markt_2014-02-04 Perspektive_Markt_2014-02-04



Markt I_Marktstände_2014-02-04 Markt I_Marktstände_2014-02-04



Perspektive_Dufkampstraße_2014-02-04 Perspektive_Dufkampstraße_2014-02-04













Musterflächen auf dem Marktplatz Musterflächen auf dem Marktplatz












Die aktuellen Pläne und Zeichnungen waren auch im Schaukasten am Rathaus und im Ladenlokal (ehem. Tabak Claushues) an der Hegebrockstraße 1 zu sehen.

Hegebrockstraße 1