Diese Seite drucken
 

Gleichstellungsbeauftragte


Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: E-Mail:
Mauritz, Cordula 02563 87-850 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details

Die Gleichstellungsbeauftragte

  • hat den Auftrag, bei der Umsetzung des Verfassungsauftrags der Gleichberechtigung mitzuwirken
  • ist innerhalb und außerhalb der Verwaltung Ansprechpartnerin, wenn es um Frauenförderung oder die Umsetzung frauenrelevanter Themen geht

Zu ihrer Tätigkeit gehören:

  • Information (über Rechte, Gesetze, in Schule, Ausbildung, Beruf ....)

  • Bildung (Bildungsangebote in Kooperation mit regionalen Bildungsträgern)

  • Beratung (erste, natürlich vertrauliche, Gespräche, Vermittlung an Beratungseinrichtungen)

  • Vernetzung (Mitarbeit in Gremien und Arbeitskreisen, Frauennetzwerken)

  • Projektarbeit (z.B. Vereinbarkeit von Beruf und Familie)

  • Öffentlichkeitsarbeit (Pressearbeit, Fachtagungen, Vorträge, Ausstellungen, Herausgabe von Informationsmaterialien)



Zu ihren Rechten gehören:

  • Teilnahmerecht
    an Sitzungen des Verwaltungsvorstandes, des Rates und seiner Ausschüsse. Ihr ist auf Wunsch das Wort zu erteilen.
  • Mitwirkungsrecht
    an allen sozialen, organisatorischen und personellen Maßnahmen der Stadt, die Auswirkungen auf die Gleichstellung von Frau und Mann haben oder haben können sowie
    bei der Erstellung des Frauenförderplans
  • Recht auf eigene Öffentlichkeitsarbeit



Rechtsgrundlagen
Grundgesetz Artikel 3
Landesgleichstellungsgesetz des Landes Nordrheinwestfalen (LGG NRW)
Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen § 5