Diese Seite drucken
 

Abfallentsorgung


Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: E-Mail:
Gevers, Klaus 02563 87-220 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Lensing, Stefan 02563 87-221 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Hilverling, Gerd-Hermann 02563 87-223 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Busert, Sigrid 02563 87222 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details








Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Vielzahl von Informationen und Serviceangeboten rund um die Themen

1. Grünannahme / Wertstoffhof (Elektroschrott u. a.)
2. Gebühren
3. Müllabfuhr
4. Schadstoffmobil und Altglas
5. Sperrmüllabfuhr

 1. Grünannahme / Wertstoffhof (Elektroschrott u. a.)
Die Grünnahmestelle wird im Auftrag der Stadt an der Heinestraße 8 (neben dem Städtischen Bauhof) betrieben von der Entsorgungs-Gesellschaft Westmünsterland mbH

Öffnungstage und -zeiten
Die regelmäßigen Samstags-Termine können Sie dem Abfuhrkalender entnehmen.
Öffnungszeiten samstags: 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Die Grünannahme hat zusätzlich zu den im Abfuhrkalender genannten Terminen auch im März/April und Oktober/November mittwochs nachmittags geöffnet. Hier finden Sie die aktuellen Termine auf der Homepage der Entsorgungs-Gesellschaft Westmünsterland mbH.

Öffnungszeiten mittwochs: 15 Uhr bis 18 Uhr

Folgende Abfälle können dort entsorgt werden:
- Grünabfälle
- Altmetalle
- Elektroschrott

Beispiele für Elektroschrott:
- Gasentladungslampen, z. B. Neonröhren, Halogen-Lampen etc.
- Haushaltsgroßgeräte, wie Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler, Herde, Backöfen usw.
- Haushaltskleingeräte, z. B. Staubsauger, Bügeleisen, Toaster, Bohrmaschine usw.
- Kühlgeräte
- Informations- und Telekommunikationsgeräte, Unterhaltungselektronik, z. B. PCs, Drucker, Kopierer, Fernseh- u. Radiogeräte usw.



 2. Gebühren
Die aktuell gültigen Gebühren finden Sie in der pdf-Datei.




 3. Müllabfuhr
Die städtische Abfallentsorgung wird im Auftrag der Stadt betrieben von der Firma
Stenau Entsorgung- und Kreislaufwirtschaft GmbH & Co. KG.

Störungshotline: 02561/9335-45

Dei städtische Abfallentsorgung umfasst:
Restmüllabfuhr:
- 14-tägige Abfuhr mit grauen Tonnen von 60-, 80-, 120- und 240-Ltr.
- 1,1-cbm-Container: Abfuhrrhythmus nach Vereinbarung
- Tonnen u. Container erhältlich über die Stadtverwaltung -Steuern und Abgaben-
- zusätzliche Müllsäcke bei der Fa. Bütterhoff

Biomüll-Abfuhr
- 14-tägige Abfuhr von Abfällen organischen Ursprungs mit grauen Tonnen und braunem Deckel von 80-, 120- und 240-Ltr. Tonnen (erhältlich über die Stadtverwaltung -Steuern und Abgaben-)
- Bei nachgewiesener Eigenkompostierung von Teilen des Biomülls auf dem eigenen Grundstück kann u. U. eine Ermäßigung eingeräumt werden.

Papiermüll-Abfuhr
- 4-wöchentliche Abfuhr von Papier und Pappe einschl. der Verkaufsverpackungen aus die-sen Stoffen mit dem "grünen Punkt" als 240-Ltr.-Tonne

Sowohl bei den Rest- und Biomüll als auch bei den Papiertonnen können zwischen Grundstücksnachbarn Entsorgungsgemeinschaften gebildet werden. Die Anträge können Sie unten auf dieser Seite downloaden.

Hinweis: Die Firma Stenau bittet die Bürgerinnen und Bürger am Tag der Entsorgung die Abfallbehälter (Restmüll-, Bioabfall- und Papiertonne) paarweise nebeneinander an eine Straßenseite zu stellen.

Gelbe Säcke
- in die städtische Abfall-Entsorgung integriert (Kosten trägt Duales System Deutschland GmbH (DSD))
- 2-wöchentliche Abfuhr der gelben Säcke für Verkaufsverpackungen mit grünem Punkt (ohne Papier u. Pappe).
- Die gelben Säcke sind bei der Stadtverwaltung erhältlich, Abgabe nur gegen Karte (wurden mit dem Abfuhrkalender den Haushalten zugestellt).

Aktuelle Gebühren für Restmüll
60 Liter-Tonne: 144,80 €
80 Liter-Tonne: 166,80 €
120 Liter-Tonne: 212,40 €
240 Liter-Tonne: 350,40 €
1,1-cbm-Container (wöchentlich): 3.114,00 €
1,1-cbm-Container (14-tägig): 1.614,00 €
1,1-cbm-Container (4-wöchentlich): 864,00 €

Aktuelle Gebühren für Biomüll
80 Liter-Tonne: 80,40 € (mit Eigenkompostierung: 74,40 €)
120 Liter-Tonne: 99,60 € (mit Eigenkompostierung: 90,00 €)
240 Liter Tonne: 154,80 € (mit Eigenkompostierung: 136,80 €)

Aktuelle Gebühren für Papiermüll
240 Liter-Tonne: kostenfrei

Abholungstermine
Die genauen Abfuhrtermine sind dem jährlich neu herausgegebenen und an alle Haushalte zugestellten Abfuhrkalender zu entnehmen.

Zusätzliche Pläne sind beim Bürgerbüro erhältlich.



 4. Schadstoffmobil und Altglas
Das Schadstoffmobil ist jeden dritten Mittwoch im Monat in Stadtlohn. Die konkreten Termine stehen im Abfuhrkalender:



Sammelstellen
09:00 - 10:00 Uhr Gelsingstraße (Kindergarten)
10:30 - 11:30 Uhr Eschstraße (hinter dem K+K Markt)
12:00 - 13:00 Uhr Busbahnhof
14:00 - 15:00 Uhr Overbergstraße/ Ecke Sprangerstraße (Parkplatz)
15:30 - 16:30 Uhr städtischer Bauhof, Heinestraße 8

Gesammelt werden:
Farben/Lacke*, Lösungsmittel*: Haushaltsreiniger, Fleckenentferner, Farbverdünnung, Beizen, Kleber, Härter, Desinfektionsmittel; Altmedikamente; Säuren*: Entkalker, Batteriesäure, Rostlöser, Laugen*, Altbatterien: Trockenbatterien, Knopfzellen, Autobatterien; Pflanzenschutzmittel*: Herbizide, Pestizide, Insektizide; Holzschutzmittel*; Chemikalien*: Fotochemikalien, Abflussreiniger, Metallreiniger, Bremsflüssigkeit, Labor- und Chemikalienreste; Spraydosen; PCB-haltige Kleinkondensatoren; Leuchtstoffröhren; Thermometer
* Bitte nur in geschlossenen Behältern abgeben

Altglas ist über die im gesamten Stadtgebiet aufgestellten Sammelcontainer zu entsorgen.



 5. Sperrmüllabfuhr
Die Sperrmüllabfuhr erfolgt ab 2018 nach vorheriger Anmeldung bei der Stadtverwaltung. Diese kann zweimal jährlich in Anspruch genommen werden. Die Anmeldung kann telefonisch oder mit den dem Abfuhrkalender beigefügten Abholkarten erfolgen. Die Abholtermine werden den Abfallbesitzern rechtzeitig mitgeteilt.

Darüber hinaus kann Sperrmüll auch am Wertstoffhof kostenlos zu den im Abfuhrkalender bekanntgemachten Öffnungsterminen und -zeiten abgegeben werden.

Nicht zur Sperrmüllabfuhr gehören:
• alles, was in Säcken verpackt ist
• verschrottungsfähige Teile
• metallhaltige Gegenstände wie z.B. Waschmaschinen, Herde, Trockner, Fahrräder etc.
• Bauschutt (z. B. Steine, Ziegel)
• Baumaterialien jeglicher Art einschließlich Bauteile, die in einem Haus eingebaut waren bzw. zum Einbau bestimmt waren (z. B. Türen, Fenster, Sanitärkeramik, Jalousien, Paneele, Dachlatten, Spanplatten usw.)
• Auto- und Kradteile
• Schadstoffhaltige Abfälle
• Grünabfälle (Baum- und Strauchschnitt)
• Gewerbeabfälle
• Elektro- und Elektronikgeräte (Fernseher, Radios, Staubsauger, Computer usw.)
• Kühl- und Gefriergeräte
• Siloplanen
• Kartonagen
• Altholz usw.



Formulare
Befreiung von der Biotonne  
Bildung einer Entsorgungsgemeinschaft für die Biomülltonne  
Bildung einer Entsorgungsgemeinschaft für die Papiertonne  
Bildung einer Entsorgungsgemeinschaft für die Restmülltonne  
Einzugsermächtigung